Tanznachwuchs

Im Tanz kommt der Frühförderung talentierter Kinder und Jugendlicher besondere Bedeutung zu. Mit verschiedenen speziell auf den Tanznachwuchs zugeschnittenen Projekten setzt sich Danse Suisse für die kontinuierliche Förderung der Schweizer Tanztalente ein.

Grundvorausbildung

Aus physischen Gründen wird die Karriere des Bühnentänzers / der Bühnentänzerin vorwiegend in jungen Jahren ausgeübt, sie endet oft bereits im Alter von 35-40 Jahren.

Aufgrund des frühen Karrierebeginns müssen auch die ersten Weichen hinsichtlich einer Ausbildung zum Bühnentänzer / zur Bühnentänzerin (ähnlich wie beim Hochleistungssport) sehr früh gestellt werden. Das gilt nicht nur, aber vor allem für den Bereich klassisches Ballett. Angesichts des – wie oben erwähnt – frühen Endes der aktiven Tanzlaufbahn sollte gleichzeitig in einen hochwertigen Schulabschluss investiert werden, um den Einstieg in eine Folgekarriere bestmöglich zu gewährleisten.


Nähere Informationen zur Grundvorausbildung, wie Spezialfälle Ballett und K&S Schulen, finden Sie hier.

Talentscouting Days

Das Interesse an der Tanzausbildung und am Tanzberuf boomt. Sei es Ballett, Modern, Zeitgenössischer Tanz oder Urban Styles - immer mehr Tanzbegeisterte finden im Tanz eine stimmige Verbindung zwischen körperlicher Herausforderung und persönlicher Kreativität. Parallel dazu ist der Informationsbedarf über die Ausbildung und den Beruf bei den Jugendlichen und ihren Eltern gestiegen. Um Jugendliche und ihre Eltern seriös und unabhängig über den Tanzberuf zu informieren und bezüglich der jeweiligen, persönlichen Situation zu beraten, führt Danse Suisse die Talentscouting Days (TSD) durch. Jugendliche tanzen in zwei Trainings (klassisch oder hip-hop und modern/zeitgenössisch) einer Fachjury vor. Eine individuelle tanzmedizinische Untersuchung steht ebenso auf dem Programm, wie ein persönliches Beratungsgespräch mit zwei Mitgliedern der Fachjury.

Im Rahmen der Talentscouting Days führt Danse Suisse die Audition für die Kunst- und Sportprogramme verschiedener Kantone durch (ca. 85% der Teilnehmenden).

summerdance!

Danse Suisse führt im Sommer das spezifische Tanz- und Talentförderprogramm summerdance2.0 für Tänzerinnen und Tänzer ab 12 Jahren durch. Das einwöchige Förderprogramm richtet sich an Schüler:innen in Kunst-& Sportprogrammen oder in vorprofessioneller Ausbildung, die mindestens 10 Unterrichtseinheiten pro Woche trainieren. summerdance2.0 ist damit eine Plattform für die Talentförderung im Tanz, die an die Talentscouting Days anknüpft und eine Brücke zur professionellen Tanzausbildung schlägt.